Direkt zum Hauptbereich

Sommer Playlist für Lipstick Feminists, Powerfrauen und Accoustic Liebhaber

Manchmal braucht es ja ein wenig Ermutigung und den richtigen Rhythmus um in Fahrt zu kommen. Manchmal ist es schön das Frausein zu feiern.
Und weil ich es unglaublich schön finde das zu tun, habe ich heute zu  Beginn meiner kleine Playlist zwei Songs für alle Lipstick Feministinnen, die hier mitlesen.
Ohne viele Worte, einfach ein "Toll, dass es dich gibt" - mit einem persönlichen kleinen Shoutout für Bloggermaman Rike und ihrer unwiderstehlichen Ehrlichkeit.

What's wrong with being confident? Nichts denke ich. Ein Song, der mich beim Joggen jedes Mal schneller werden lässt und einfach Spaß macht

Oh ich liebe, liebe, liebe diesen Text. Ganz besonders mag ich die Anfangssequenz "You're not like most girls" --- "I gotta go" Genau die richtige Reaktion auf diesen Spruch. Ich musste das Lied gleich einer Kollegin schicken, denn es ist genau richtig für alle Powerfrauen, die den Alltag besser machen. "Most girls are smart and strong and beautiful"


Die Stimme von Sara Farell ist einfach nur schön. Und ganz ehrlich? Manchmal ist das Stärkste was man für sich selbst tun kann aus einer schlechten Beziehung zu gehen und zu sage: Nein, ich bin nicht mehr diejenige, die so etwas mitmacht.

Aber leider, leider gibt es nicht allzu viele Lieder, die Frauen gegenseitig ermutigen. Warum eigentlich nicht? Gerade die Botschaft von Most Girls finde ich absolut bezaubernd.
Da ich euch aber unmöglich eine Playlist aus nur drei Liedern präsentiere kann und will, habe ich ein bisschen in der Accoustic Kiste gekramt und einige Lieder für den Sommer gefunden.



Das Video ist bittersüß, traurig und macht Lust auf verliebt sein und reisen. Das schönste Lied für Sonnenuntergänge, der Erwartung eines Dates in einer Kunstgalerie und Wind am Meer.
Ein bisschen melancholisch und doch wunderschön.

Die meisten von euch kennen Walk off the Earth durch "Somebody that I used to know" bei dem gefühlt 100 Leute gemeinsam auf einer Gitarre spielen. Dieses Lied ist allerdings euch ein wundervolles Cover. Ich liebe den Ausdruck "If you don't like my fire then don't come around" Außerdem singen die Zwei am Strand, passt demnach zum Sommer.

Eigentlich kann ich Johnny Cash nicht leiden. Der ist mir irgendwie zu schnulzig und ich verstehe den Hype meiner Generation nicht wirklich. Das Lied finde ich allerdings wundervoll. Keine Ahnung warum. Vielleicht ist das meine extrem kitischige Seite, die Aufmerksamkeit will. Dann geben wir ihr die halt mal. ;)

Wider dem idealistischen Bild wie ein Partner sein müsste. Stattdessen einfach jemanden an den man sich wenden kann und jemanden zum küssen. Kein Superheld, kein perfekter Mensch - einfach ein Partner. Ich bin dabei.




Ein bisschen Roadtrip Musik schadet ja nie, oder? Ich mag den Rhythmus, der mir sofort Lust macht durch die Gegend zu laufen, spazieren zu gehen und zu tanzen.

Roadtrip Lied Nummer 2. Bei dem Lied fange ich automatisch an zu tanzen (und laut mit zu grölen...) Ist witzig für die Nachbarn, mir aber herzlich egal. Ein Lied für gute Stimmung, Wanderlust und Reisefieber.

Erinnert ihr euch noch wie vor zwei Jahren dieses Lied überall war? Ich habe Pitch Perfect leider noch nicht gesehen, der Song macht mir aber sofort gute Laune. Insbesondere dieses Cover könnte ich so sieben Mal hintereinander hören - würde mir nichts ausmachen. Die Vier haben aber auch sichtlich Spaß daran.

Was sind eure liebsten Sommerlieder? Ich bin nächstes Wochenende auf dem M'era Luna und denke darüber nach euch einmal eine Gothic Playlist zusammen zu stellen. Vielleicht räumt das ja mit Berührungsängsten auf?
Ich wünsche euch eine wundervolle Wochenmitte
Liebste Grüße
Lotte

Kommentare

Beliebte Posts

Selbstfürsorge rulez...

Wisst ihr noch, wie ich letzten Montag 3 Zeilen als Montagsmotivation schrieb? Das lag an mir. Ich war ein Esel.
Zwei Wochen ungefähr lief ich schon mit ziemlich fiesen Schmerzen durch die Gegend. Ich habe mir eingeredet, dass alles gar nicht so schlimm sei, ich mich ein bisschen anstellen würde und sowieso bin ich überhaupt immer viel zu zimperlich.
Bis ich dann am Samstag erst beim kassenärztlichen Notdienst und dann eine Weile in der Notaufnahme abhing, weil ich eine Infektion verschleppt hatte. Yay, so muss das sein.
Clever wie ich war hatte ich alle STOPP Schilder meines Körpers ignoriert, konsequent weitergearbeitet und mich immer wieder davon überzeugt, dass ich natürlich Höchstleistung von mir zu erwarten habe. Bis nichts mehr ging.
Es hätte mir eine Warnung sein können, als ich am Donnerstag eine Verabredung absagte, weil mir vor Schmerzen ein wenig schwarz vor Augen wurde (nach 11 Stunden arbeiten). War es aber nicht, weil ich in meiner grenzenlosen Selbstüberschätzung dachte…

Geburtstagstorte

Kennt ihr noch Findus und Petterson? Da gibt es ein Buch mit dem Titel "Eine Geburtstagstorte für die Katze". In diesem Buch versucht Petterson so ziemlich alles um eine Tort für Findus herzustellen. Klappt am Ende auch, aber ich bin mir sicher dem Herrn ist dabei das eine oder andere graue Haar gewachsen.
Ungefähr so ging es mir gestern und das liegt alles an Fräulein C. Fräulein C lernte ich letztes Jahr bei einem Einführungstag für neue Mitarbeiter kennen. Ein Blick und wir beide waren sofort verknallt. Seither ist Fräulein C fester Bestandteil meines Freundeskreies, wir telefonieren quasi ständig, treffen uns so oft es geht und flippen beide ein bisschen aus, wenn der jeweils andere Geburtstag hat.
An sich auch sympathisch, bis Fräulein C die folgenden Worte sprach "Du brauchst zu deinem Geburtstag eine Torte. Ich habe nämlich Kerzen gekauft" Könnte ich ignorieren, hätte ich ihr nicht vor einem Monat ungefähr dasselbe gesagt und sie gezwungen eine Benjamin Blüm…

Angekommen?

Vor ungefähr einem Jahr bin ich nach Hannover gezogen. Ok, das stimmt nicht ganz. Vor ziemlich genau einem Jahr hatte ich meinen Abschlussball in Dresden und habe zusammen mit einer Freundin die ein oder andere Flasche Wein geleert bei dem Gedanken daran von nun an tatsächlich die Verantwortung übernehmen zu müssen, wenn ich arbeite. 
Und plötzlich ist ein Jahr vergangen, ich sitze in meiner Wohnung in Hannover und überlege: Wie ist das alles passiert?
Ankommen ist nicht immer ganz leicht. In einer fremden Stadt schon gar nicht. Zieht man aus Leipzig nach Hannover ist es ein bisschen wie in einen Bottich mit Eiswasser springen. Leipzig ist bunt, laut, alternativ. Gefühlt an jeder Straßenecke gibt es Streetart, irgendeine komische Performance und jeden Abend eine andere Party. Hannover ist gesetzter. Es gibt all diese Dinge, man muss nur genauer suchen. Während dich in Leipzig die alternative Szene anspringt, musst du in Hannover nachschauen wo es sie geben könnte. Von daher war ankom…